ASEM Rack IPCs​

PR4046 / PR4146

Rack IPCs mit Intel® CoreTM und Pentium Plattform dritter Generation

Die 19″ 4HU RACK IPCs PR4x46 bauen auf Intel® Pentium und Dual Core und CoreTM i3, i5 und i7 Prozessoren dritter Generation mit bis zu 3,4 GHz auf. Das Motherboard sieht drei PCI Steckplätze, zwei PCIe x16 Steckplätze, einen PCIe x4 Steckplatz vor, sowie vier USB 3.0, acht USB 2.0 Eingänge, zwei Ethernet 10/100/1000Mbps Schnittstellen, eine serielle RS232/422/485 Schnittstelle, DVI Videoausgänge und HDMI, Audio Verbindungen IN und OUT und bis zu 32 GB Systemspeicher.

In den Systemen ist es möglich zwei 3,5″SATA III HDD auch mit RAID 0, 1, 5, 10 Funktionalität zu installieren. Das System PR4146 hat die gleichen Merkmale wie das PR4046 aber ist mit einem schmaleren Gehäuse ausgestattet.

PR4047 / PR4147

Rack IPCs mit Intel® CoreTM und Pentium Plattformen vierter Generation

Die 19″ 4HU RACK IPCs PR4x47 bauen auf Intel® Pentium Dual Core und CoreTM i3, i5 und i7 Prozessoren der vierten Generation mit bis zu 3,4 GHz auf. Das Motherboard sieht vier PCI Steckplätze , zwei PCIe x16 Steckplätze sowie einen PCIe x8 Steckplatz vor, vier USB 3.0 und acht
USB 2.0 Eingänge, zwei Ethernet 10/100/1000Mbps Schnittstellen, zwei serielle RS232 Schnittstellen, DVI Videoausgänge und Display Port, Audio Verbindungen IN und OUT zusätzlich zur Möglichkeit bis zu 32 GB Systemspeicher zu konfigurieren.

In den Systemen ist es möglich zwei 3,5″SATA III HDD auch mit RAID 0, 1, 5, 10 Funktionalität zu installieren. Das System PR4147 hat die gleichen Merkmale wie das PR4047 aber ist mit einem schmaleren Gehäuse ausgestattet.

PR4048 / PR4148

Rack IPCs mit Intel® CoreTM und Pentium Plattformen sechsten Generation

Die 19″ Rack-IPC-PR4x48- Systeme basieren auf den Pentium Dualkern-, CoreTM i3, i5, i7 und Xeon 64-bit- Prozessoren der Intel® SkylakeTM-Plattform.
Das „All-in-One“ Motherboard enthält zwei Ethernet 10/100/1000Mbps- Anschlüsse, die „Jumbo Frame“- und „Wake on Lan“- Funktionen unterstützen vier USB 3.0-Anschlüsse, vier USB 2.0-Anschlüsse, einen seriellen RS232- Anschluss an der Rückseite; einen mSATA-Anschluss zur Installation einer SATA III SSD, sechs SATA III-Anschlüsse zur Installation von 2,5″ SSD/HDD oder 3,5″ HDD (ebenfalls auf ausziehbaren Einschüben), die Möglichkeit, die Massenspeicher in RAID auf eine Konfiguration 0, 1,
5 10 einzustellen, und bis bis zu 64 GB RAM auf DDR4 SODIMM-Modulen. An der Gehäusevorderseite befinden sich zwei zusätzliche USB 2.0-Anschlüsse. 

PR4x48-Systeme sind mit 110/230 VAC- Stromversorgung ausgestattet.
Der einzige Unterschied zwischen den PR4048- und PR4148-Systemen ist die Gehäusetiefe.